biographie rolf laven

kurzbiographie | ausbildung | projekte

 
 

 

kurzbiographie

dr. rolf laven
studium der bildhauerei sowie kunstpädagogik an den kunstakademien in maastricht und wien, dissertation über franz cizek und seine wiener jugendkunstklasse,
bildender künstler, kunstpädagoge und workshopleiter; freier kurator und wissenschaftlicher betreuer des cizek nachlasses im wien museum.

zurück

 

 
 

ausbildung und künstlerischer werdegang

1966 in jülich/rheinland geboren
ab 1989 studium der bildhauerei/plastische vormgeving bei han van wetering an der academie van beeldende kunsten in maastricht/nl

ab 1990

studium an der akademie der bildenden künste wien bei den professoren michelangelo pistoletto, bruno gironcoli, herwig zens und edelbert köb, gastsemester bei franz graf

1990

sommerakademie salzburg - papierskulptur bei andreas von weizsäcker

1994

magisterium an der akademie der bildenden künste am institut für bildnerische erziehung und kunstwissenschaften bei prof. herwig zens
thema: "Der Wiener Kinetismus und sein Einfluß auf die Pädagogik"

1998

magisterium an der akademie der bildenden künste bei michelangelo pistoletto "Diplombegehung"- installation mit 200 personenwaagen

ab 1998

doktoratsstudium an der akademie der bildenden künste wien bei professor elisabeth von samsonow und Professor herwig zens

2004

dissertation der philosophie an der akademie der bildenden künste wien mit auszeichnung "summa cum laude"
titel der doktorarbeit: "Franz Cizek - Rezeption und Relevanz der Wiener Jugendkunstklasse im internationalen Kontext" Keine Wunderkinder oder der innere Drang der Notwendigkeit.

2006

publikation dieser dissertation in der wissenschaftsreihe der akademie der bildenden künste wien beim verlag schlebrügge.editor und dem titel "franz cizek und die wiener jugendkunst"

zurück

 
 

 

projekte, symposien und ausstellungen

1992

mai - teilnahme an der 4. internationalen biennale der papierkunst "Paper Art" im leopold- hoesch- museum in düren, rheinland

1993

mai - teilnahme an der "Sonderart" rhenania-kunsthalle im rahmen der art cologne zu köln

juni - "Spiegelsprung" schlussausstellung der akademie der bildenden künste, wien; kurator denys zacharopoulos

juli - "Multiple Sounds" 4.biennale der kunstakademien in maastricht, nl im gebouw van landbouwbelang

1994

april - "Öffentlichkeit und Erfahrung" workshop der meisterklassen hollegha und pistoletto mit david wells

juni - "Open Academie" workshop mit richard deacon, akademie der bildenden künste, wien
"Werkstattquartier" schlussausstellung der akademie der bildenden künste, wien

juli - "Bilder & Objekte" aai- galerie karl strobl, wien

november "...Morgens in der 5 ist die Welt noch in Ordnung..." ausstellung im steinsaal der meisterschule pistoletto, gemeinsam mit monika wührer

1995

juni "Dialoge" galerie cult, wien

juni - "Stellen" gemeinschaftsausstellung mit anja zechner und andrea lumplecker im stadtmuseum von sankt pölten

august - mitbegründung der werkstätte MEGA 5, menzelgasse 5, 1160 wien

november - "Progetto Arte" im marstall, münchen

1996

dezember "ABITUS ABITO ABITARE - PROGETTO ARTE" in prato, italien; verkauf von kanisterrucksäcken auf dem weihnachtsmarkt von prato

mai - ausstellung im stadtmuseum sankt pölten: "jetzt kommt Kurt..." öffentlicher verkauf geweihter kondome

1997

april "Progetto Arte" im semperdepot, wien

juni - "School is over" teilnahme am internationalen symposium in neusiedl/see, burgenland

august - eröffnung des ateliers spalowskygasse 4, 1060 wien

1998

juli - "Diversities, Spices, Academies", semperdepot in wien; kurator harald szeemann
dezember - "1: 25" galerie cult, wien

2001

september internationales symposium patrek in patince, slowakei; ausstellung in komarno, slowakei

september - "Stripes and Codes" im schikander, wien

mai bis juni - ausstellungsgestaltung für das historische museum der stadt wien: "Alles Kinder aus der Leopoldstadt" im rahmen des "Unternehmen Capricorn"

2002

mai - soho in ottakring "Flüchtig daheim"
hafenkneipe in der MEGA 5 in kooperation mit peppy guggenheim

"Das Werk" austellung im rahmen von soho in ottakring, gemeinsam mit justus lück und christian eder
videopräsentation "Laven war flüchtig daheim"

juni - "Artposition - Messe junge Kunst Wien"; in der ottakringer brauerei

juni - "SehSession" im projekttheater, wien im rahmen der jazztage wien

juni - symposium stahlpark riedersbach sowie ausstellung schulgalerie st. radegund, oberösterreich

juli - internationales Symposium "Dialog der Religionen" schloss bruneck/ brunico, italien

september - internationales symposium patrek in patince, slowakei, ausstellung in komarno, slowakei

2003

januar - "That´s New" ig bildende kunst, wien

april - "Artposition", kunstverein baden

mai - soho in ottakring "Welten sichten; Land in Sicht, Welt in Dosen" gemeinsam mit réné van de vondervoort

mai - "Artposition", ottakringer brauerei

oktober - "ein/kehr, ein/kehren" kulturforum m im atelier laven

november/dezember/jänner - projekt "Traumberufe - Wenn ich einmal gross bin, werde ich…" gemeinsam mit claudio martins; in kooperation mit der arbeiterkammer wien und mit schülerInnen aus volkschulen, spz, hs, ahs aus ganz wien

2004

mai - soho in ottakring "Birth School Work Death"

august - symposium stahlpark riedersbach, oberösterreich

august - projekt "Fakemuseum", secession wien gemeinsam mit urte schmitt-ullms

oktober - "EbbE und Glut" in der künstlerhauspassage, wien künstlerhaus, gemeinsam mit elke zauner und dem brp kurs kunst und design

november - "Franz Cizek und die Wiener Jugendkunstklasse", gastvortrag akademie der bildenden künste wien

dezember - "Schmale Taschen" in der galerie praxis, glockengasse, wien

2005

februar - "familiar & organic", akh-galerie, wien, gemeinsam mit elke zauner

juli - realisierung der freilandskulptur "Indespirale - Panta Rhei" am flußbett der inde im rheinischen braunkohlenrevier gemeinsam mit der rwe power ag, köln, rheinland

august - symposium stahlpark riedersbach, OÖ

september - "der mobile zengarten", aktion in düren auf einladung des leopold hoeschmuseums, rheinland

oktober - 100 Jahre leopold hoesch museum düren, ausstellungsbeteiligung

september - holzsymposium in ceska lipka, tschechien

november - "bunte mischung" in kooperation mit kulturforum-m gemeinsam mit hiroko innoue, betsabeh aghamiri und elke zauner

dezember - "polymeres spielen" aktion und ausstellung im kunstbetrieb e.v. karlsruhe, baden-württemberg

2006

februar "Art of Life", Wien

märz - "peripherien", ausstellungsraum basement, wien gemeinsam mit aliona frankl, budapest

märz - "körper - raum, objekte" im nö dokumentationszentrum für moderne kunst, st. pölten

mai - "speed - ein endlosfries" - kunst- und kunstvermittlung im rahmen der ausstellung "der kinetismus - wien entdeckt die avantgarde" im wien museum karlsplatz

juni "viridarium", kalsdorf, Steiermark

juni - "kunsTraumschule" im freiraum-quartier 21 des museumsquartier wien

juli - "styrian_summer_art", sommerakademie frohnleiten

oktober "holzsymposium gerhardsbrunn", Innviertel

dezember - "lichtpunsch - plastic punch", gemeinsam mit sabine grupe powered by MEGA 5 und MA7 Kunst im öffentlichen Raum

zurück

 
   
>>biographie rolf laven